Johannes Lauten

Johannes Lauten, geboren 1934 in Köln, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Köln. 1959 wurde er zum Priester geweiht und wirkte anschließend als Gemeindepfarrer in Stuttgart und Essen. Von 1978 bis 2005 war er in der geistlichen Leitung der Christengemeinschaft und langjährig mitverantwortlich für die Religionslehrerausbildung.
Bekannt ist Johannes Lauten u. a. auch durch seine vielfältige Vortragstätigkeit, vorwiegend über theologische und geisteswissenschaftliche Inhalte, durch Veröffentlichungen zu den Evangelienlesungen des christlichen Jahres, zur Offenbarung des Johannes und zu Paulus sowie durch seine Übersetzung des Johannes-Evangeliums, der Offenbarung des Johannes und der Paulus-Briefe.