Rezepte

Vorspeisen

Bettina Janke

„Chinesischer“ Nudelsalat von Bettina Janke

Zubereitung

Die Spaghetti kochen, den Porree waschen und klein schneiden, den Kochschinken würfeln, die Sojakeimlinge abtropfen lassen. Alles mischen.
Für das Dressing die Zutaten mischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Über den Salat geben und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

 

Fenchelomelette à l’Orange von Axel Kusch

Zubereitung

Die Fenchelknollen putzen, das Grün abschneiden (aufheben), die Knollen der Länge nach halbieren, den inneren harten Kern herausschneiden.
Die Fenchelknollenhälften in Butter goldbraun anbraten. Nun den Orangensaft zufügen und mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten reduzieren, bis ein sämiger Fonds entsteht.

 

Sylvia Heckmann

Schafskäsepfännchen von Silvia Heckmann

Zubereitung

Die Strauchtomaten, Peperoni  und den Schafskäse in mundgerechte Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Scheibchen schneiden. Alles schichtweise in ein Auflaufschälchen (ca. 14 cm Ø) füllen.

 

Suppen und Eintöpfe

Martina Raber

Gyros-Suppe von Martina Jennifer Raber

Zubereitung

Die Zubereitung der Suppe erfordert 2 Tage.
Am ersten Tag das Fleisch würzen und anbraten. Dann mit Sahne übergießen und über Nacht ziehen lassen.
Am zweiten Tag das Wasser zugießen und die Zwiebelsuppe einrühren.

 

Hannelore Lemme

Hannas „Grüne Erbsen und Klump (Klöße)“

Zubereitung

Das Bauchfleisch in der Gemüsebrühe ca. 30 Minuten garen, herausnehmen und klein schneiden, an-schließend Möhren und Erbsen in der Brühe garen.
Milch, Eier, Mehl, Paniermehl und Gewürze zu einem Eierkuchenteig verrühren und etwas quellen lassen.

 

Brunhild Perschke

Spanisch Frico von Brunhild Perschke

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden.
Mett mit Ei und Paniermehl verkneten und kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken. Einen Topf (am besten einen aus Gusseisen) mit Butter auspinseln und eine Schicht Kartoffeln einfüllen, eine Schicht Mettklümpchen darauf verteilen und eine Schicht Zwiebeln darüber geben, pfeffern, salzen und 3 Lorbeerblätter verteilen. Die Schichten wiederholen und mit den Kartoffeln abschließen …

 

Hauptgerichte

Stefan Weißbacher mit Ehefrau

Gans klassisch mit Bratäpfeln, Rotkohl und Kartoffelklößen
von Stefan Weißbacher

Zubereitung

Die Gans von innen und außen abwaschen und mit Salz und gemahlenem weißen Pfeffer würzen.
Mit dem Rücken auf die Saftpfanne des Backofens legen, die Saftpfanne mit ca. 2 l kochendem Wasser auffüllen…

 

Ulrich Kleier und Jens Sedlmayer

Zanderfilet auf Trüffel-Rahm-Sauerkraut
von Ulrich Kleier und Jens Sedlmayer

Zubereitung

Die Schalottenwürfel mit Zucker in Butter glasig anschwitzen. Das Sauerkraut hinzugeben, mit Weißwein auffüllen und bei mäßiger Hitze garen. Sahne und die in Scheiben geschnittene Trüffel hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, Honig und gehacktem Thymian abschmecken.

Eva Korn

Schwarz-rot-goldener Krabbensalat von Eva Korn

ZUBEREITUNG

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, die Frucht schälen, in Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und auf tiefen Tellern oder in einer Schüssel anrichten. Die Krabben in eine Schüssel geben.

 

Ex-Bürgermeister Adolf Sauerland

Dicke Bohnen von Adolf Sauerland

Zubereitung

Die ausgehülsten Bohnen werden in wenig kochendes Salzwasser gegeben und rasch völlig weich gekocht. Man schüttet sie in einen Durchschlag und deckt sie zu, damit sie hell bleiben. Der in Würfel geschnittene Speck wird ausgebraten, das Mehl darin gar geschwitzt und die Mehlschwitze mit dem Gemüsewasser aufgefüllt.

 

Alfred Grimm

Keilchen mit Spirkel von Alfred Grimm

Zubereitung

Die Kloßmasse nach Packungsanleitung zubereiten und das Ei und Salz (Menge nach Geschmack) unterrühren. Dann zu länglichen, etwa 8 cm langen Klößen (als Kinder sagten wir „Fuchsköttel“ dazu, ostpreußisch heißt das „Keilchen“) formen und in Salzwasser kochen.

 

Frank Schwarz

Wildschwein-Involtini à la Frank Schwarz

Zubereitung

Den Wildschweinrücken vom Metzger als Roulade aufschneiden lassen. Die Blutwurst in dünne Scheiben (Aufschnittstärke) schneiden. Die Birne schälen, entkernen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
Den Wildschweinrücken salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen, mit Blutwurst- und Birnenscheiben belegen, mit Majoran bestreuen und wie eine Roulade aufrollen. Mit Bindfaden fixieren.

 

Caroline und Axel Schroff

Schweinefilet in Schinkenmantel von Caroline und Axel Schroff

Zubereitung

Für die Füllung die getrockneten Tomaten, 5 EL Olivenöl, Knoblauch und Basilikum (das ganze Bund außer 6−8 Blättern) vermengen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
In die Schweinefilets der Länge nach eine Tasche einschneiden, salzen und pfeffern und die Basilikumblätter mit dem geriebenen Parmesan einlegen. Jetzt die Füllung in die Taschen geben und die Filets mit Parmaschinken umwickeln.

Vegetarische Gerichte

Christopher Niesert

Brokkoli-Spaghetti aus dem Wok von Christopher Niesert

Zubereitung

Die Nudeln in reichlich leicht gesalzenem, kochendem Wasser bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
Den Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Die Stiele schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Karin Schlößer

Gemüse-Kräuter-Burger von Karin Schlößer

Zubereitung

Die Gemüse sehr fein in eine Schüssel hobeln. Ei, Grünkernmehl, Kräuter und Gewürze dazugeben. Kräftig zu einem lockeren Teig durchmengen und abschmecken.
Bratlinge formen, mit Semmelbröseln panieren und in Butter oder Öl goldbraun braten.

 

Desserts

Dagmar Gursch

Hildesheimer Rose von Dagmar und Norbert Gursch

Zubereitung

Die Erdbeeren waschen, vierteln, mit Zucker bestreuen und ca. 1 Stunde stehen lassen. Dann auf ein Sieb geben (den Saft auffangen) und in einer flachen Schale verteilen.

 

Ehepaar Welling

Pumpernickelcreme mit Schattenmorellen
von Elmar Welling

Zubereitung

Pumpernickel in eine Schüssel geben und zerbröseln.
1/4 Liter Milch mit 50 g Zucker aufkochen und über das Pumpernickel gießen, dann das Kirschwasser zugeben, alles gut verrühren und ca. 2−3 Stunden ziehen lassen.

Pit Bohne

Pflaumenmus von Pit Bohne

Zubereitung

4 kg Pflaumen mit Stein langsam köcheln ohne Zucker, insgesamt 3 Stunden.

Meine Geschichte

Es war einmal ein Nachmittag im Herbst 2007, die Sonne schien und es war warm, im Wintergarten und in der Wohnung ca. 30 Grad.
Da kamen drei Dinge zusammen, die eigentlich nichts miteinander zu tun hatten: 4 kg Pflaumen vom eigenen Baum, der Film „Hair“ und das eine und andere Glas Rotwein.

 

Gebäck

Michael Birr

Kartoffelkäse-Kuchen von Michael Birr

Die Zutaten für den Boden mit dem Knethaken vermengen und den Teig kaltstellen (ca. 1 Stunde).
Für die Füllung die Salzkartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, alle weiteren Zutaten hinzufügen und sehr gut miteinander vermengen.