Dinslaken – KochKulturGeschichte(n)

KochKulturGeschichten aus Dinslaken

Gisela Marzin

Was aßen die Dinslakener im Mittelalter

von Gisela Marzin

Im Kopiar der Dinslakener Stadtrechte gibt es ein Verzeichnis der auf dem Dinslakener Markt im Jahr 1502 verkauften Waren. Dort findet man ein Warenangebot, das von Lebensmitteln bis hin zu Leder, Harnisch und Tuch reicht. Das Verzeichnis, im Originaltext Register genannt, wurde erstellt, um die „tzise“ festzulegen. Tzisen sind die Abgaben, die dem Bürgermeister, den Schöffen und dem Rat der Stadt zustanden, wenn die Waren auf dem Markt in Dinslaken von auswärtigen Händlern verkauft wurden.

Blättern Sie in weiteren Kochkulturgeschichten aus Dinslaken ↓